Stellungnahme vom Berufsverband Erziehungs- und BildungswissenschaftlerInnen

05 Okt
05.10.2015

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir, der Berufsverband der Erziehungs- und Bildungswissenschaftler/-innen (BEB), möchten zu Ihrem Gesetzesentwurf über die Berufe und Ausbildungen der sozialen Arbeit kurz Stellung nehmen.

Ihre Bemühungen um eine gesetzliche Verankerung Ihres Berufs- und Arbeitsfeldes sind für uns gut nachvollziehbar. Auch wir streben schon seit längerem ein eigenes Berufsgesetz für Erziehungs- und Bildungswissenschaftler/-innen an. Aus dieser Sicht wäre ein Austausch bzw. möglicherweise eine Kooperation wünschenswert.

Wir möchten uns aber auch inhaltlich der Stellungnahme des ÖFEB vom 27.08.2015 anschließen und auf gravierende Schwierigkeiten hinweisen. In Ihrem Gesetzesentwurf gibt es unter anderem Überschneidungen mit unserer Berufsgruppe, die uns sehr diskussionswürdig erscheinen. So vertritt unser Berufsverband die Belange der Erziehungs- und Bildungswissenschaftler/-innen sowie der Heil- und Sozialpädagogen/-innen mit universitärem Abschluss und Sie in Ihrem Gesetzesentwurf die Anliegen der Sozialen Arbeit und der Sozialpädagogen/-innen, was auf unterschiedlichen Gesetzesebenen zu Verwirrungen führen würde. Eine Absprache und entsprechende Abgrenzung der einzelnen Berufsgruppen wäre daher aus unserer Sicht wünschenswert und notwendig.

Mit der Bitte unser Anliegen zu berücksichtigen und unseren Berufsverband bei weiteren Entwicklungsschritten einzubeziehen, verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

Mag. Sandra Wiesinger
Vorsitzende des BEB

Mag. Christiane Leimer
Schriftführerin des BEB

Berufsverband der Erziehungs- und Bildungswissenschaftler/-innen (BEB)
Linzer Str. 15
4490 St. Florian
www.beb.or.at
kontakt@beb.or.at

Teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+
0 Antworten

Einen Kommentar vefassen

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Zögern Sie nicht, sich einzubringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.